schmaler_Banner_1680_370

Lehrer bei Inka World

Ivan Núñez del Prado

Ivan ist der Sohn von Juan Núñez del Prado und arbeitet seit über vielen Jahren mit ihm zusammen. Er wurde ebenso wie sein Vater von der Inka-Religion, der Inka-Kultur und der andinen Weltanschauung über die lebendigen Energien angezogen – und bis heute nicht wieder losgelassen. Er bekam bereits im Alter von sieben Jahren seine erste Initiation auf dem Festival von Qoyllur Rit’i. Später wurde er Mitglied der katholischen Osterbewegung, praktizierte Sufismus und nahm an Treffen Presbyterianischer Ostergruppen in Cusco teil.

1991 erhielt er von seinem Vater Juan die Initiation in die 4. Bewusstseinsebene, genannt Karpay Ayni. Im Jahr darauf nahm er zum ersten Mal an der spirituellen Reise zu den alten Kraftplätzen der Inka teil, der Hatun Karpay

Ivan Núñez del Prado organisierte das erste Treffen der Inka-Religion mit dem tibetischen Buddhismus, als Lama Lopön Chechoo Rinpoche (Karma Kajyu) Peru und der Stadt Cusco einen Besuch abstattete. Nach vielen Initiationen mit großen Meistern verschiedener Traditionen vermittelt er heute sein ganzes Wissen und seine Weisheit an Menschen in Südamerika, Europa und den USA.

News und Neuigkeiten

Möchtest du alle 4-6 Wochen aktuelle Informationen rund um die Inka-Tradition erhalten? Darin kündigen wir beispielsweise an, wenn Inka-Meister aus Peru zu Besuch kommen, neue Events beginnen oder Frühbucherpreise auslaufen. Und wir posten Artikel, Videos und Interviews. Immer kostenlos und nie langweilig.

Vielen Dank für Deine Anmeldung. Demnächst erhältst deinen ersten Newsletter von Inka World.