Inka-Pfade Workshop

Das spirituelle Wissen der Hochanden von Peru. Präsenzkurs mit Prof. Juan Nuñez del Prado, Ivan Nuñez del Prado und Hans-Martin Beck

In dieser Veranstaltung erhältst du eine fundierte Einführung in das Weltbild und die kraftvolle Spiritualität der Inkas. Du lernst außergewöhnliche Übungen, erhältst ursprüngliche Initiierungen und wertvolle Hintergrundinformationen, so dass du deine aktuelle Situation aus einer anderen Perspektive betrachten und dein Leben in neue Bahnen lenken kannst. 

Am Ende dieses Workshops hast du alles, was es braucht, um deine Energie ins Fließen zu bringen und Schritt für Schritt dein bestes Leben voller Leichtigkeit, Freude und Selbstbewusstsein zu gestalten.

Dieses alte Wissen der Inkas rund um Energiearbeit, das menschliche Bewusstsein und die Zusammenhänge des Lebens wurde in den Hochanden von Peru über Jahrhunderte von Lehrer zu Schüler mündlich weitergegeben. Ende der 1970er Jahre vermittelten es indigene Meister (sogenannte alto mesayoqs kontinuierlich und über viele Jahre an Juan.

Westliche Menschen brauchen Erklärungen

Um zu verstehen, was ihn diese Top-Lehrer ihrer Zeit lehrten, wandte er nicht nur anthropologische Methoden an, sondern befasste sich eingehend mit der Psychologie nach C. G. Jung sowie mit Soziologie, Quantenphysik und vergleichender Religionswissenschaft.

Heute zählt Juan Nuñez del Prado mit zu den renommiertesten spirituellen Lehrern Lateinamerikas. Ihn zeichnet besonders aus, dass er in der Lage ist, das alte Wissen der Inkas mit Hilfe der modernen Wissenschaft verständlich, solide und nachvollziehbar zu erklären. Manche seiner SchülerInnen bezeichnen ihn gar als wandelndes Lexikon, da es kaum eine Frage gibt, auf die Juan nicht eine konkrete und umfassende Antwort gibt.

Gemeinsam mit seinem Sohn Ivan führt er durch diesen Kurs, in dem mehr als 40 Jahre Wissen, Erfahrungen und Erlebnisse verpackt sind. Hans-Martin Beck steht den beiden als Übersetzer zur Seite und beantwortet dabei auch Fragen der TeilnehmerInnen.

Wichtig zu wissen

Sämtliche Werkzeuge dieser spirituellen Tradition basieren auf der Arbeit mit der Intention, weshalb die Meister weder meditieren, noch beten. Die Übungen bzw. Techniken zeichnen sich dadurch aus, dass sie ausschließlich „im Geiste“  durchgeführt werden, weshalb sie auch für Andere unsichtbar und gleichzeitig so effizient sind. 

Vermutlich ist das der Grund, weshalb immer mehr Menschen, die in medizinischen, therapeutischen, lehrenden oder heilenden Berufen arbeiten, diese Techniken erlernen.

Auch wenn du in der Vergangenheit bereits andere Traditionen, Praktiken oder spirituelle Schulen besucht hast, wirst du in diesem Kurs sehr wahrscheinlich neue Möglichkeiten kennenlernen, um deinen Blick aufs berufliche und private Ganze zu erweitern sowie dein Innerstes noch größer zu machen.

 

Kurssprache: Englisch mit deutscher Übersetzung.

Ansprechpartner
Hans Martin Beck
+49 6205 2598353

KURSINHALTE

Inka-Pfad 1: Logik und Struktur

Die rechte Seite des Inka-Pfades zeichnet sich durch seine Strukturiertheit und Ordnung aus. Im Vordergrund steht die menschliche Fähigkeit des Denkens und Verstehens, es geht hier vor allem um Wissen und Weisheit, um die Grundlagen der Inka-Tradition.

In diesen beiden Tagen lernst du wesentliche Techniken dieser Weisheitslehre, um die Beziehung zu dir selbst, zu deinen Mitmenschen, zu deinem Umfeld und zur Natur – also dein ganzes Leben – zu harmonisieren.

Dabei ist die Arbeit mit der urmännlichen und der urweiblichen Energie von zentraler Bedeutung, da eine harmonische Verbindung dieser beiden Energien eine größere Kraft besitzt, als jede der beiden Energien für sich alleine betrachtet.

Mit Hilfe einer einfachen, aber sehr kraftvollen Zeremonie, tauschst du mit den anderen Teilnehmern deine jeweils größte persönliche Kraft aus. Diese Initiation stellt gleichzeitig eine Einführung in eine Bewusstseinsstufe dar, die Menschen in die Lage versetzt, die Realität so zu sehen, wie sie wirklich ist: ohne Angst, ohne Projektionen, ohne Vorurteile.

Anschließend erhältst du direkten Kontakt zur spirituellen Ahnenlinie des letzten freien Inka.

Inka-Pfad 2: Liebe als Kraft

Der mittlere Inka-Pfad beschäftigt sich mit einer weiteren großen Kraft des Menschen, nämlich der Fähigkeit zu lieben und zu fühlen.

Diese beiden Tage stellen ein intensives Training dar, das vermittelt, wie du mit Hilfe von einfachen Gruppenübungen Liebe erzeugen und Liebe spüren kannst.

Zuvor werden in einer Zeremonie die Energiezentren geöffnet und durch Kraftbänder miteinander verbunden. Anschließend zeigen Juan und Ivan, wie du diese neuen Verbindungen nutzen kannst, um dich zu stärken und die Energien zwischen dir und anderen zu harmonisieren.

Dieses Wissen kann hilfreich sein, um beispielsweise eine geschäftliche Beziehung aufzubauen, eine Freundschaft zu fördern oder eine liebevolle Bezihung zu einem anderen Menschen zu intensivieren.

Darüber hinaus lernst du, schwere Energie aus der Vergangenheit sowie Ängste vor der Zukunft zu transformieren, um deine Lebensqualität zu steigern und ein selbstbestimmtes Leben in Freude und Leichtigkeit zu leben.

Inka-Pfad 3: Finde deine Magie

In den letzten beiden Tagen dieses Inka-Workshops arbeitest du mit der linken Seite des Inka-Pfades, der in Verbindung mit der menschlichen Fähigkeit der Tatkraft steht.

Diese linke Seite wird auch als magische Seite bezeichnet, denn sie lehrt Übungen, die dir helfen, deine Lebensqualität auf magische Weise zu verändern.

Zunächst wählst du nach einer bestimmten Kriterienliste acht Helfer aus und verbindest dich anschließend mit der Energie dieser Helfer, um deine eigenen menschlichen Fähigkeiten dadurch zu erweitern.

Beispielsweise geht es darum, Liebe willentlich zu erzeugen, ohne dass (wie in Inka-Pfad 2) dafür die Hilfe anderer Menschen notwendig ist. Darüberhinaus lehren dich die Helfer, mit Kraft zu sprechen oder deine individuelle Stärke sehr genau einzuschätzen und ständig zu erweitern.

Inka-Pfad 3 lehrt dich also, deine Kreativität und deine Intuition zu nutzen, um dein Wesen und dein ganzes Potential zu erkennen sowie deine Manifestationskraft zu stärken.

Inka-Pfad 4: Master Class

In diesen zwei Tagen geht es darum, deine persönliche Kraft und dein Bewusstsein noch weiter zu entwickeln.

In diesem Fortgeschrittenenkurs lernst du zunächst die Techniken von Tata Lorenzo kennen, einem Meister der Kalawaya-Tradition in Bolivien, dessen Techniken dort beginnen, wo die Werkzeuge des rechten, mittleren und linken Pfades aufhören – du lernst nämlich, wie du deine Verbindungen zu anderen Menschen fördern sowie deine Vergangenheit und Zukunft stärken kannst.

Daneben lernst du die Grundlagen rund um den Prozess der Individuation nach C. G. Jung, mit dessen Hilfe du die „Wirkungsweise“ der spirituellen Tradition der Inkas von einer modernen und wissenschaftlichen Perspektive betrachten und sehr viel besser verstehen wirst.

Außerdem erfährst du in diesen beiden Tagen eine konsequente Erweiterung der Kosmologie der Inkas, deren Kenntnisse über das Universum und unsere Milchstraße sich seit dem 16. Jahrhundert nicht weiter entwickelt hat. Mit der „erweiterten“ Kosmologie bekommst du eine Übung an die Hand, um dich mit der ultimativen Schöpferkraft zu verbinden.

Desweiteren lernst du die wichtigsten Legenden und Mythen der Inkas kennen sowie erweiterte Reinigungs- und Heiltechniken.

TERMINE, PREISE, BUCHUNG

vonbisPreisSpecialPlätzeBuchungAnfragen
26.02.2023
Inka-Pfade 1-4 Der reduzierte Special-Preis gilt bei Anmeldung bis 20.11.2022. Alle Preise inkl. 19% USt., zzgl. Übernachtung und Verpflegung. 
05.03.20231.850 EUR1.650 EUR🟡BuchenAnfragen
26.02.2023
Inka-Pfade 1-3 Der reduzierte Special-Preis gilt bei Anmeldung bis 20.11.2022. Alle Preise inkl. 19% USt., zzgl. Übernachtung und Verpflegung. 
03.03.20231.350 EUR1.250 EUR🟡BuchenAnfragen
04.03.2023
Inka-Pfad 4 Der reduzierte Special-Preis gilt bei Anmeldung bis 20.11.2022. Alle Preise inkl. 19% USt., zzgl. Übernachtung und Verpflegung. 
05.03.2023600 EUR550 EUR🟡BuchenAnfragen
26.02.2023
Wiederholerrabatt Ermäßigung von 50% für TeilnehmerInnen, die am Inka-Pfade Kurs ab 2016 teilgenommen und 25% für TeilnehmerInnen, die den Inka-Pfade Kurs vor 2016 besucht hatten. Nachweis gg.falls erforderlich.  
05.03.202325%50%🟡Anfragen

🟢 Verfügbar  🟡 Wenige Plätze  🔴 Ausgebucht

Der Teilnahmepreis für die 6-tägige Veranstaltung Inka-Pfade 1-3 beträgt 1.350 EUR. Bei Anmeldung bis 20.11.2022 reduziert sich dieser Preis um 100 EUR auf 1.250 EUR.

Die 2-tägige Master Class Inka-Pfad 4 kostet 600 EUR. Bei Anmeldung bis 20.11.2022 reduziert sich dieser Preis um 50 EUR auf 550 EUR.

Buchst du den 8-tägigen Kurs (Inka-Pfade 1-3 plus Master Class), erhältst du einen Kombi-Rabatt, der die gesamte Teilnahmegebühr um 100 EUR reduziert.

SONDERKONDITIONEN

Du hast an den Inka-Pfaden zwischen 2016 und 2019 teilgenommen?

Für jeden der vier Kurse, die du damals belegt hast und nun wiederholen möchtest, erhältst du einen Wiederholerrabatt in Höhe von 50% der aktuellen Kursgebühr. Allerdings ist dieser Rabatt nicht mit dem Frühbuchernachlass kombinierbar.

Um den Wiederholerrabatt von 50% zu erhalten, klickst du auf den grünen Button „Anfragen“ und schreibst mir eine kurze Mail mit folgenden Angaben:

  • Welche Kurse möchtest du wiederholen und welche belegst du gg.falls zum ersten Mal?
  • Wann hast du die Kurse, die du wiederholen möchtest, das letzte Mal belegt?
  • Möchtest du in der PfalzAkademie übernachten?
      • Wenn ja: Im Einzelzimmer oder im Doppelzimmer?
      • Wenn nein: Möchtest du täglich mit zu Mittag essen? 
Du hast an den Inka-Pfaden vor 2016 teilgenommen?

Für jeden der vier Kurse, die du damals belegt hast und nun wiederholen möchtest, erhältst du einen Wiederholerrabatt in Höhe von 25% der aktuellen Kursgebühr. Allerdings ist dieser Rabatt nicht mit dem Frühbuchernachlass kombinierbar.

Um den Wiederholerrabatt von 25% zu erhalten, klickst du auf den grünen Button „Anfragen“ und schreibst mir eine kurze Mail mit folgenden Angaben:

  • Welche Kurse möchtest du wiederholen und welche belegst du gg.falls zum ersten Mal?
  • Wann hast du die Kurse, die du wiederholen möchtest, das letzte Mal belegt?
  • Möchtest du in der PfalzAkademie übernachten?
      • Wenn ja: Im Einzelzimmer oder im Doppelzimmer?
      • Wenn nein: Möchtest du täglich mit zu Mittag essen? 
Du hast an anderen Kursen mit Hans-Martin oder Juan und Ivan teilgenommen?

Dieses Angebot gilt tatsächlich nur für TeilnehmerInnen des Inka-Pfade-Kurses in Deutschland oder Österreich. Es gilt (leider) nicht, wenn du an einem Präsenz- oder Online-Kurs mit Hans-Martin, dem Online-Kurs mit Juan und Ivan oder an einem Präsenz-Kurs mit Juan und Ivan in einem anderen Land teilgenommen hast.

Dieses Angebot gilt tatsächlich nur für die Kombination Juan/Ivan/Hans-Martin.

WICHTIGE HINWEISE

Allgemein
  • Dieser Präsenzkurs findet statt, sofern sich bis 02.01.2023 mindestens 8 Personen angemeldet haben. Bitte buche daher Flüge, Bahntickets und andere Dienstleistungen erst dann, wenn du von uns die schriftliche Bestätigung erhalten hast, dass dieser Kurs auch tatsächlich stattfindet.
  • Bei Buchung bis 20.11.2022 gilt ein Frühbucherpreis. Einen weiteren Nachlass erhältst du, wenn du alle vier Inka-Pfade buchst oder diese wiederholst (-> SONDERKONDITIONEN). Nach deiner verbindlichen Buchung erhältst vom Buchungssystem im Anschluß automatisch eine Rechnung zugeschickt, die du bitte innerhalb von 7 Tagen begleichst.
  • Kurssprache ist Englisch mit deutscher Übersetzung.
  • Das Seminarzentrum bietet für Rollstuhlfahrer leider keine geeignete Infrastruktur.
Veranstaltungsort

Das Seminarhaus PfalzAkademie befindet sich in der Nähe von Neustadt/Weinstraße im Herzen der Pfalz. Es ist sowohl mit dem Auto, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn Haltestelle in der Nähe) gut erreichbar. Dank der Höhenlage direkt am Waldrand genießen Tagungsgäste einen herrlichen Ausblick.

Leider bietet die PfalzAkademie für Rollstuhlfahrer keine geeignete Infrastruktur.

PfalzAkademie
Franz-Hartmann-Straße 9
67466 Lambrecht (Pfalz)
Tel.: +49 6325 18000

Hotel-Website
Anfahrt (Google Maps)

Verpflegung/Übernachtung
  • Übernachtung und/oder Verpflegung sind nicht im Seminarpreis enthalten. Falls du in der PfalzAkademie übernachten möchtest, kannst du deine Unterkunft sowie die Verpflegung über Inka World buchen (eine direkte Buchung bei der PfalzAkademie ist nicht möglich).
  • Für die Übernachtung in der PfalzAkademie stehen eine begrenzte Anzahl an Einzel-, Doppel- und halben Doppelzimmern zur Verfügung, die jeweils nur mit Vollpension (3 Mahlzeiten, siehe unten) buchbar sind. Das Weglassen einzelner Mahlzeiten ist aufgrund des Organisationsaufwandes für Inka World und auch für die Küche der PfalzAkademie leider nicht möglich.
  • Falls du auswärts übernachtest, kannst du gerne ein tägliches Mittagessen hinzubuchen.
  • Bitte wähle bei deiner Seminaranmeldung aus, ob du planst, in der PfalzAkademie zu übernachten. Deine Auswahl stellt keine Buchung dar, sondern hilft lediglich, die voraussichtliche Zahl an gewünschten Zimmern rechtzeitig zu reservieren. Die finale Zimmerbuchung erfolgt dann später, etwa 14 Tage vor Seminarbeginn, mit einer weiteren E-Mail.

 

Verpflegung

  • Frühstück, Mittag- und Abendessen erfolgen als Büffet, das Mittagessen mit einem vegetarischen und nicht-vegetarischen Hauptgang zur Wahl.
  • Die Küchenchefs orientieren sich an den ernährungsbedingten Gepflogenheiten ihrer Gäste und gehen auch auf Wünsche hinsichtlich von Nahrungsmittelunverträglichkeiten ein. Entsprechende Informationen frage ich etwa 14 Tage vor Seminarbeginn ab.


Übernachtung

  • Es stehen Einzelzimmer (EZ) und Doppelzimmer (DZ) zur Verfügung. Bitte beachte, dass alle Doppelzimmer mit zwei getrennten Betten ausgestattet sind, die sich nicht zu einem Doppelbett zusammenstellen lassen.
  • „Halbe“ Doppelzimmer werden nur mit zwei Personen des gleichen Geschlechts belegt. Falls du ein „halbes“ Doppelzimmer buchst und die andere Häfte des Doppelzimmers nicht gebucht wird, wird das Zimmer als Einzelzimmer berechnet.

Preise

  • EZ mit VP: 95 EUR/Tag
  • DZ mit VP: 75 EUR/Tag/Pers.
  • Nur Mittagessen: 18 EUR/Tag/Pers.
Kurszeiten

Die Inka-Pfade bestehen aus insgesamt 4 Modulen zu je 2 Tagen. Sie beginnen morgens um 9 Uhr, enden abends um 18 Uhr und sind wie folgt aufgeteilt:

09:30 – 11:00 Uhr: Block 1
11:00 – 11:30 Uhr: Pause
11:30 – 13:00 Uhr: Block 2
13:00 – 14:30 Uhr: Mittagspause

14:30 – 16:00 Uhr: Block 3
16:00 – 16:30 Uhr: Pause
16:30 – 18:00 Uhr: Block 4

 

26.02.– 03.03.2023 
Einführungskurs (Inka-Pfade 1-3)

04.03. – 05.03.2023
Master Class (Inka-Pfad 4)

COVID-19

Du kannst an diesem Kurs teilnehmen, unabhängig davon, ob du über einen vollständigen COVID-19-Impfschutz bzw. einen aktuellen Genesenenstatus verfügst. Es liegt jedoch in deiner Verantwortung, sicherzustellen, dass du jederzeit die gesetzlichen Bestimmungen einhältst.

Zum Hintergrund: Wir planen diesen Workshop bis zu 10 Monate im Voraus, ohne zu wissen, wie sich das Infektionsgeschehen in Deutschland und dem übrigen Europa entwickelt und welche rechtlichen Vorgaben zu Kursbeginn erforderlich sein werden. Da die Kursgruppe sehr überschaubar ist und in einer fast schon familiären Atmosphäre stattfindt, können wir es uns nicht leisten, zum einen die Durchführung zu bestätigen (und damit den Mietvertrag mit dem Seminarzentrum abzuschließen und die Flugticket für Juan und Ivan zu kaufen), wenn später behördliche Regelungen umgeimpften Menschen beispielsweise den Zugang zum Seminarzentrum untersagen und diese deshalb ihre Buchung stornieren. Dadurch wird die Kursgruppe möglicherweise aber so klein, dass wir die Veranstaltung eigentlich absagen müssten, dies aber nicht können, da andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Flug oder Bahn-Tickets gebucht haben und im Falle einer Stornierung diese Kosten nicht erstattet bekämen. Zusammen mit den Stornokosten für die Flugtickets und das Seminarzentrum bedeutet dies für uns ein unkalkulierbares finanzielles Risiko.

Daher empfehle ich dringend, mit der Buchung dieser Reise eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, die auch die finanziellen Risiken einer COVID-19-Erkrankung einschließt. Es besteht sonst die Gefahr, dass du im Falle einer Stornierung die bereits geleistete Kursgebühr verlierst.

Desweiteren besteht die Möglichkeit, dass TeilnehmerInnen im Falle eines positiven Coronatests (auch vor Ort) kurzfristig von der Teilnahme am Workshop ausgeschlossen werden. In diesem Fall wird die Kursgebühr nicht erstattet.

 

Stornogebühren

Alle Veranstaltungen von Inka World sind mit zum Teil erheblichen finanziellen Risiken und Verpflichtungen verbunden, wie Buchungs-, Währungs- und Transaktionsgebühren, Reisekosten, Hotelmiete und vieles mehr.

Da die Gruppen nicht sehr groß sind und ich zudem viel Zeit für die Beantwortung von Fragen aufwende, berechne ich Stornogebühren für den Fall, dass du deine Teilnahme für die Veranstaltung stornierst.

Die Höhe der Stornogebühren orientieren sich am Zeitpunkt deiner Absage und staffeln sich wie folgt:

  • Bis 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 10% der Kursgebühr
  • 59 bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 30% der Kursgebühr
  • 20 bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 75% der Kursgebühr
  • 9 Tage oder weniger vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Kursgebühr
  • Besuchst du die Veranstaltung nicht, fällt die Kursgebühr dennoch in voller Höhe an

Falls du an der Veranstaltung nicht teilnehmen kannst, steht es dir frei, eine Ersatzperson zu stellen. Sobald diese Ersatzperson die Teilnahmegebühr vollumfänglich beglichen hat, erhältst du die bereits bezahlte Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 EUR zurück. Etwaige Bankgebühren bei der Erstattung der Teilnahmegebühr gehen zu deinen Lasten und werden von uns nicht erstattet.

Versicherungen

Da das Leben nicht immer planbar und vorhersehbar ist, empfehle ich unbedingt den Abschluss einer Seminar-Rücktrittschutz-Versicherung, denn diese kommt in vielen Fällen für Stornogebühren auf und bewahrt dich vor den finanziellen Folgen einer Absage. Vor allem im Hinblick auf eine COVID-19 Erkrankung kurz vor Workshop-Beginn ist eine solche Versicherung empfehlenswert.

Die HanseMerkus Versicherung bietet eine solche Seminar-Rücktrittschutz-Versicherung an. Mit Klick auf diesen Link gelangst du zur Website der Versicherung und kannst deine Informationen eingeben, um dir unverbindlich einen Preis anzeigen zu lassen. Selbstverständlich kannst du eine solche Versicherung auch bei anderen Versicherungen abschließen.

Der Abschluss einer solchen Versicherung ist freiwillig und nicht zwingend notwendig.

RÜCKMELDUNGEN

Danke an alle, die diesen Kurs in den letzten Jahren besuchten. Mein besonderer Dank gilt den TeilnehmerInnen, die sich die Zeit nahmen, nach Kursende eine Rückmeldung mit ihren ganz persönlichen Eindrücken und Erlebnissen zu schreiben.

Nachfolgend einer kleiner Auszug, der auf Wunsch ganz ohne Namenskürzel erfolgt.

Zwei Monate später ist meine Begeisterung nach wie vor spürbar

Das Seminar mit Juan und Ivan Nunez del Prado war ein sehr eindrückliches Erlebnis. Die beiden schaffen es, ihr 40 jähriges Wissen so spür- und umsetzbar zu vermitteln, dass ich mich während des Seminars immer wieder darüber freute, die Chance zu haben, daran teilzunehmen.

Zwei Monate später ist meine Begeisterung nach wie vor spürbar, und das Beste ist, dass ich die Techniken, die dazu dienen, mit Energien umzugehen, wundervoll in meinem Alltag und Beruf um- und einsetzen kann. Für mich und meine Klienten ergibt sich dadurch eine größere Freiheit, einen anderen Blickwinkel aufs Leben. Mein Leben wird zu einen Fluss, der zu größerer Klarheit führt. Wünsche finden ihren Weg in die Manifestation.

Ich bin erstaunt, welch ein Wissen und Können die beiden besitzen

Es war sehr spannend und eine Menge Stoff, und ich bin wirklich erstaunt, welch ein Wissen und Können die beiden besitzen und mit welch einer Zähigkeit Juan durch seine breit gestreuten Forschungsarbeiten dieses „an Land gezogen“ hat. Es war sehr umfassend, dicht und tiefgehend.

Ihr drei seid sehr, sehr gute Lehrer und unterschiedlicher könntet ihr auch nicht sein

Ihr drei seid sehr, sehr gute Lehrer und unterschiedlicher könntet ihr auch nicht sein. Es hat Spaß gemacht Euch zu zuhören und mit Euch zu üben, die Energien aufzubauen und wieder abzubauen.

Ich habe lange gebraucht, Euch zu finden. Jetzt hab ich euch und ich freu mich. Lange habe ich nach dem gesucht, das Ihr mir jetzt beigebracht habt. Toll!! Ihr habt mich sehr glücklich gemacht. Ich habe zu danken.

Ich bin beeindruckt und aufgewühlt von den Inka-Pfaden

Ich bin beeindruckt und aufgewühlt von den Inka-Pfaden. Bisher hatte ich mich als eine Art „taube Nuss“ erlebt, wenn es um eigene Wahrnehmungen bei Energieheilung und ähnlichen Methoden ging. Und hier habe ich fast von Beginn an eigene Wahrnehmungen, einige sehr deutlich und manche sogar beeindruckend. Übungen, die Erinnerungen an meine Vergangenheit einbezogen, haben mich sogar tief berührt, aber auch versöhnt.

Ich blicke auf einen Workshop zurück, der mich zutiefst bereichert hat

Ich blicke auf einen Workshop zurück, der mich zutiefst bereichert hat. Nicht nur, dass ein äußerst interessantes Weltbild sehr schlüssig, gut verständlich und spannend vermittelt wurde. Es wurde auch das Herz angesprochen mit dem Gefühl, von Juan, Ivan und Hans-Martin als Mensch wahrgenommen zu werden, nicht zuletzt dadurch, dass sie sich selbst mit ihrer menschlichen Seite zeigten.

Wir durften aber auch Übungen aus der Inka-Tradition praktizieren, die mich zu neuen, tief berührenden Erfahrungshorizonten führten. So habe ich erlebt, wirklich ganzheitlich mit Kopf, Herz und Hand wahrzunehmen, zu lernen und zu üben. Eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte!

Dieses Gefühl in meiner Brust entstehen lassen zu können, hat mich wirklich beeindruckt

In dem Workshop ging es nicht nur um die Weltsicht und das Leben der Inkas, sondern vor allem um das Erlernen uralter spiritueller Techniken, mit denen wir unsere Beziehung zur äußeren Welt, zur inneren Welt und als Menschen untereinander in die richtige Balance bringen können.

Mein Favorit? Munay – so heißt in dieser Tradition das bewusste Gefühl der Liebe. Dieses Gefühl in meiner Brust entstehen lassen zu können, hat mich wirklich beeindruckt.

Juan, Ivan und Hans-Martin sind Lehrer „zum Anfassen“

Juan, Ivan und Hans-Martin sind Lehrer „zum Anfassen“. Egal, ob beim gemeinsamen Frühstück, während des Workshops oder in den Pausen: Fragen und Kommentare sind jederzeit willkommen.

Rundherum also ein gelungener Workshop, dessen Inhalte noch lange in mir nachklingen und arbeiten werden.

Ich bin einem Impuls gefolgt und nun ist nur noch tiefe Dankbarkeit im meinem Herzen

Ich bin einem Impuls gefolgt, dieses Seminar zu besuchen, nun ist nur noch tiefe Dankbarkeit im meinem Herzen. Auf Verstandesebene ist es nicht erklärbar, was diese Begegnung bedeutet und was sie ausgelöst hat. Es ist wie ein „Nach-Hause-kommen“….ein Ruf, der immer da war, dem ich jetzt bewußt folgen kann.

Die Initiationen auf der vierten Ebene und in zwei Linien großer Lehrer der Inka-Tradition und die Begegnung mit euch…ein großes Geschenk.