Magisches Peru (Teil 1)

SPIRITUELLE REISE ZU DEN INKAS

Auf dieser besonderen Reise erlebst du die Schönheit des alten Inka-Reiches. Du lernst die Stadt Cusco und das Heilige Tal von Cusco kennen, bleibst zwei Tage (!) in Machu Picchu, besuchst berühmte Orte wie Pisaq, Tipon, Moray und übernachtest auf einer der Inseln des Titicacasee.

Dieser erste Teil von Magisches Peru vereint auf harmonische Weise Studienfahrt, Entdeckungsreise, Seminar und Bildungsurlaub in einem. Du tauchst tief ins Herz der alten Inka-Kultur ein, erlebst Spiritualität pur und lernst Peru als Pilger und Praktizierende einer alten spirituellen Weisheitslehre kennen.

Faszinierende Begegnungen mit indigenen Priestern sind ebenso Teil, wie ursprüngliche Zeremonien an alten Kraftorten und die Vermittlung des spirituellen Wissens der Inkas. Daneben bietet dir diese Reise authentische Eindrücke aus erster Hand von der Kultur, dem Land und den Menschen selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Reise ist mehr als nur ein “normaler” Urlaub: Sie hat das Potential, etwas Großes in dir zum Leben zu erwecken!

Gut zu wissen: Diese Reise ist definitiv anders als die meisten anderen touristischen Events in Peru (und vielleicht deshalb auch so besonders). Dennoch musst du keinerlei Abstriche bei Komfort oder Sicherheit in Kauf nehmen – wir übernachten in wirklich guten Hotels, nutzen moderne und gut gewartete Busse und haben immer einen zertifizierten Reiseführer mit an Bord. Außerdem lassen wir dir an den einzelnen Orten, die wir besuchen, Zeit für persönliche Kontemplation und bieten dir damit eine wirklich einmalige Erfahrung. 

Die Informationen für Teil 2 dieser Reise in die Hochanden findest du hier.

Dein Ansprechpartner
Hans Martin Beck
+49 6205 2598 353

REISEVERLAUF

Tag 1: Urubamba

Kennenlernen der Gruppe und der Reiseleitung. Überblick über die kommenden Tage und Einführung in die Inka-Spiritualität. Gemeinsames Mittagessen, anschließend wunderschöne Dankes-Zeremonie (Despacho) mit einem indigenen Meister. Am Abend besteht die Möglichkeit für eine persönliche Einzelsitzung mit dem Inka-Priester. Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Urco, Pisaq

Wir beginnen den Morgen mit einem kleinen Ritual, um die leichte Energie der Anden zu integrieren und eine ganz besondere Gabe an Mutter Erde zu übergeben. Im heiligen Tempel von Urco öffnet ein Inka-Meister mit einer kraftvollen Zeremonie deine Energiezentren und verbindet diese mit Hilfe von energetischen Bändern.

In der Anlage von Pisaq lernst du zwei der wichtigsten Grundübungen dieser Tradition kennen, um dich mit den Bergen auf eine ganz neue Weise  zu verbinden. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Ollantaytambo, Pumamarka

In der alten Inka-Stadt Ollantaytambo geht es zunächst zum Tor des Windes. Hoch oben in den Ruinen führen Inka-Meister ein Ritual durch, bei dem sie dich mit der Energie des Windes aufladen, um dir Leichtigkeit zu geben. In einer zweiten Zeremonie nutzt eine Priesterin die Kraft des Wassers, um dich zu reinigen und zu stärken.

Nach dem Mittagessen Besuch des alten Stadtzentrums und des Marktplatzes, anschließend erkunden wir die heilige Anlage von Pumamarka und erhalten von einem Inka-Priester eine weitere Initiierung. Übernachtung im Hotel

Tag 4: Moray, Maras

Moray mit seinen berühmten konzentrischen Kreisen ist ein Ort, der eine tiefe Verbindung mit der Natur ermöglicht. Ein Q’ero-Priester verbindet dich in einer heiligen Zeremonie mit der Erde, um dir neue Kraft zu geben.

Am Nachmittag besuchen wir die Salzterrassen von Maras und lernen, wie die einheimische Bevölkerung das Salz in riesigen Wasserbecken und per Handarbeit gewinnt – und zwar noch immer so, wie es ihre Vorfahren, die Inkas, taten.

Am Abend besteht die Möglichkeit für persönliche Einzelsitzungen mit einem Inka-Priester. Übernachtung im Hotel

Tag 5 + Tag 6: Machu Picchu

In den nächsten zwei Tagen erlebst du eines der Highlights dieser Reise. Früh am Morgen nehmen wir den Zug zur kleinen Stadt am Fuße von Machu Picchu und statten dieser berühmten Anlage unseren ersten Besuch ab. Normalerweise sind zu dieser Zeit verhältnismäßig wenige Besucher da, so dass wir oberhalb der Anlage zum Sonnentor laufen und in Kontakt mit Vater Sonne gehen können. Dort spürst du seine Kraft und erhältst eine weitere tiefe Verbindung. Anschließend erkunden wir gemeinsam die gesamte Anlage und erhalten von unserem Reiseführer einen fundierten Überblick über Machu Picchu, seine Tempel und Geschichte.

Am nächsten Tag steht dir der gesamte Vormittag zur Verfügung, um diese herrliche Anlage in deinem eigenen Tempo zu erkunden, dich mit der Energie dort zu verbinden, die Landschaft in Ruhe zu betrachten und diesen geheimnisvollen Ort in aller Stille zu genießen. Am Nachmittag nehmen wir den Zug nach Cusco, Übernachtung im Hotel

Tag 7: Qenqo, Tambomachay

In den Ruinen von Qenqo, unserem Ziel nahe der Stadt Cusco, bereitet dich ein Inka-Priester darauf vor, die schwere Energie des Lebens Schritt für Schritt zu transformieren. Nachdem du die Verbindung zu deinen Eltern gereinigt hast, trittst du wie neu geboren ins Leben.

Im Tempel von Tambomachay erläutern wir den Umgang mit dem Tod und der Angst zu sterben in der Inka-Tradition.
Anschließend lernst du eine Übung, die dich lehrt, ohne Angst durchs Leben zu gehen. Dazu nutzt du die Kraft dieses Ortes und erhältst Energie von dem Inka-Meister, der uns begleitet. Übernachtung im Hotel

Tag 8: Tipon

Im Wassertempel von Tipon führt eine Inka-Priesterin eine heilige Zeremonie durch, um deine Verbindung mit der lebendigen Energie von Mama Unu zu intensivieren. Anschließend arbeitest du mit den weiblichen Kräften des Wassers und durchläufst den Zyklus des Lebens: vom kleinen Kind zum weisen Menschen. Zum Schluss reinigst du die Steine, die du bisher gesammelt hast, im fließenden Wasser der Hauptquelle und lädst sie mit neuer Energie auf. Übernachtung im Hotel

Tag 9: Saqsaywaman, Huanca

In der Tempelanlage von Saqsaywaman werden wir eine  der wichtigsten Grundlagen der Inka-Tradition kennenlernen, nämlich das Wissen über gleiche und unterschiedliche Energien und wie man dieses harmonisert. Dieses Wissen lernst du auf praktische Weise in Form einer Gruppenübung, in der du dich mit der urweiblichen und der urmännlichen Energie verbindest.

Am Nachmittag besuchen wir die Kirche von Huanca. Dieser Wallfahrtsort steht in Verbindung mit Heilung und wird auch als das “Lourdes der Anden” bezeichnet. Dort verbindest du dich mit einer der kraftvollsten Energien der gesamten Reise. Übernachtung im Hotel

Tag 10: Racchi, Titicacasee

Nun geht es per Bus zum Titicacasee. Auf dem Weg dorthin besuchen wir den Wiraqocha-Tempel, einen der heiligsten Anlagen der Inkas. Dort, wo einst die 12 königlichen Familien zusammenkamen und einen neuen Inka wählten, nutzt du die Energie dieses besonderen Ortes, um dich aufzuladen und im übertragenen Sinne Teil des Inka-Adels zu werden. Nun bist du gestärkt für das Erreichen der nächsten Bewusstseinsstufe.

Am Nachmittag Weiterfahrt zum Titicacasee, Übernachtung im Hotel

Tag 11: Amantani

Bevor wir am Morgen das Boot betreten, das uns zur Insel bringt, folgen wir dem Brauch der Inkas, indem wir eine starke Verbindung zu Mutter Wasser aufbauen und sie um ihre Unterstützung für den heutigen Tag bitten. Überfahrt zur mystischen Insel Amantani, auf der es keine Hotels gibt – stattdessen stellen Gastfamilien Zimmer in ihren Häuser zur Verfügung und erlauben ihren Gästen, Land und Leute kennenzulernen. Auf Amantani angekommen, beziehen wir zunächst unser Quartier und essen zu Mittag.

Anschließend geht es zum Tempel von Pacha Tata (Großer Vater), wo wir ein typisches Ritual der einheimischen Bevölkerung durchführen und anschließend den atemberaubenden Blick über den Titicacasee genießen. Übernachtung bei Gastfamilien

Tag 12: Amantani, Inseln der Uros

Nach dem Frühstück geht es zum Ufer des Titicacasees, wo wir mit Hilfe der Kraft des Wassers eine Reinigungs- und Energie-Übung durchführen. Am Mittag erfolgt die Überfahrt zum berühmten Volk der Uros, die auf schwimmenden Schilfinseln leben.

Am Abend Rückkehr nach Puno, Abschlußessen und Übernachtung im Hotel

Tag 13: Flughafen Juliaca

Nach dem Frühstück um 7 Uhr endet unsere Reise, jetzt ist es Zeit, sich von der Gruppe zu verabschieden. Ein kostenloser Shuttle-Bus bringt dich zum Flughafen Juliaca, von dort kannst du den Rückflug Richtung Lima und weite nach Hause antreten.

Falls du an Teil 2 von Magisches Peru teilnimmst, stehen dir nun zwei freie Tage zur Verfügung. Du kannst beispielsweise nach Cusco fliegen oder mit einem der bequemen Überlandbusse zurückfahren. Bei Fragen sind wir dir gerne behilflich.

TERMINE, PREISE, BUCHUNG

vonbisPreisSpecialPlätzeBuchungAnfragen
12.08.2022
weitere Optionen Einzelzimmeraufschlag: 750 EUR
Special gilt bei Buchung bis 01.02.2022



24.08.20223.200 EUR3.000 EURReise Magisches Peru 1 1BuchenAnfragen

🟢 Verfügbar  🟡 Wenige Plätze  🔴 Ausgebucht

LEISTUNGEN

Folgende Leistungen sind enthalten:

  • 11 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels im halben DZ (zusammen mit PartnerIn bzw. einer weiteren Person des gleichen Geschlechts) und 1 Übernachtung auf der Insel Amantani in einfachen, privaten Unterkünften
  • Jeweils 2 Mahlzeiten pro Tag (Frühstück sowie Lunchbox/Mittagessen oder Abendessen). An Tag 1 ist Mittagessen, am letzten Tag ist Frühstück enthalten
  • Abholung am 12.08. um 7 Uhr vom Flughafen in Cusco bzw. 7:30 Uhr in Cusco Stadtmitte sowie Fahrt zum Flughafen in Juliaca (Titicacasee) am 24.08. um 7 Uhr
  • Eintrittsgelder für die Besichtigungen
  • Alle Fahrten im modernen Bus
  • Alle Führungen mit erfahrenem Reiseführer
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Folgende Leistungen sind nicht enthalten:

  • Internationale und nationale Flüge
  • Flughafengebühren (personengebunden, vor Ort zahlbar)
  • Einzelsitzungen mit Inka-MeisterInnen
  • Dritte Mahlzeit pro Tag
  • Getränke für Mittag- und Abendessen 
  • Fahrt vom/zum Flughafen außerhalb der genannten Zeiten
  • Reiseversicherungen

 

WICHTIGE HINWEISE

Allgemein

Magisches Peru (Teil 1) findet statt, sofern sich bis 01.05.2022 mindestens 8 Personen angemeldet haben. Bitte buche daher Flüge und andere Dienstleistungen erst dann, wenn du von uns die schriftliche Bestätigung erhalten hast, dass diese Reise tatsächlich stattfindet

Die Rechnung für diese Reise erfolgt ohne Umsatzsteuer gem. § 25 UStG.

Die Veranstaltung beginnt am 12.08.2022 morgens um 10 Uhr in Urubamba und endet am 24.08.2022 um 7 Uhr in Puno am Titicacasee. Bitte beachte unsere Angaben wegen der unterschiedlichen Flughäfen bei An- und Abreise

Aufgrund unvorhersehbarer Wetterbedingungen sowie anderer Faktoren können die tatsächliche Reiseroute bzw. die Inhalte von dieser Beschreibung abweichen

Magisches Peru ist aufgrund der Beschaffenheit der Wege für Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet

Anreise

Magisches Peru (Teil 1) beginnt am 12.08.2022 morgens um 10 Uhr in Urubamba. Die Adresse des Hotels bzw. des Treffpunktes geben wir rechtzeitig bekannt.

Abholung vom Flughafen
Wir organisieren am ersten Tag der Reise für Teilnehmer eine kostenlose Abholung von der Innenstadt in Cusco sowie vom Flughafen Cusco zum Hotel; die Abholung findet morgens zwischen 7 Uhr und 7:30 Uhr statt. Für Teilnehmer, die außerhalb dieser Abholzeiten ankommen, organisieren wir gerne die Abholung vom Flughafen Cusco. Erfahrungsgemäß kostet ein Taxi nach Urubamba zum Gruppenhotel etwa 15 US$ – 20 US$ pro Person bzw. ca. 30 US$ pro PKW, vom Flughafen in Cusco zur Innenstadt etwa 8-10 US$. Den Fahrer bezahlst du in bar.

Aufenthalt in Cusco
Falls du einige Tage vor Beginn der Reise in Cusco ankommst und dir die Stadt anschauen möchtest, empfehlen wir aufgrund der Höhe, etwa 2-3 zusätzliche Tage einzuplanen. Diese wirst du vermutlich benötigen, um dich an diese ungewohnten Bedingungen anzupassen. Falls du eine Unterkunft in Cusco benötigst, empfehlen wir die Plattform https://booking.com, da dort fast alle Hotels der Stadt gelistet sind und du anhand der Bilder und der aktuellen Preisangaben schnell ein geeignetes Hotel findest. Außerdem kannst deine Buchung dort in deutscher Sprache tätigen.

Gruppenhotel
Vielleicht möchtest du auch ein paar Tage vor Reisebeginn im Gruppenhotel ankommen und ein paar ruhige Tage dort verbringen. Urubamba ist eine alte Inka-Stadt auf etwa 2.750m. die etwa 55 km bzw. 90 Min. per Auto vom Flughafen Cusco entfernt liegt. Diese Region verfügt über ein deutlich milderes Klima als Cusco, außerdem ist eine vorherige Höhenanpassung für viele Teilnehmer meist nicht notwendig (falls du dir nicht sicher bist, sprich am besten mit dem Arzt deines Vertrauens). Wenn du im Gruppenhotel bleiben möchtest, teilen wir dir den Hotelnamen rechtzeitig mit, so dass du die gewünschte Anzahl an Nächten selbst buchen kannst.

Abreise
Die Reise endet am 24.08. gegen 7:00 Uhr in der Stadt Puno am Titicacasee. Von dort bringt dich unser kostenloser Shuttle-Service zum Flughafen in Juliaca (Ankunft dort gegen 9:00 Uhr). Falls du das Hotel früher oder später verlassen möchtest, organisieren wir ein Taxi für dich, die Bezahlung an den Fahrer erfolgt in bar.
Fitness/Vorbereitung

Du benötigst keine besonderen Kenntnisse, um an dieser Reise teilzunehmen. Sämtliche spirituellen Übungen werden in deutscher Sprache angeleitet, auch die Informationen unseres lokalen Führers vor Ort werden übersetzt

In Bezug auf körperliche Ausdauer genügt es, wenn du in unseren Mittelgebirgen einstündige Spaziergänge machen kannst. Falls du unsicher bist, sprich am besten mit einem Arzt deines Vertrauens

Flüge/Flugbuchung

Aufgrund der Pandemie reduzierten sämtliche Fluggesellschaften ihre Flugverbindungen von uns nach Peru erheblich, daher ist es (Stand: 4.12.2021) sehr schwer abzuschätzen, wie sich die Flugpreise entwickeln werden. Im Jahr 2019 konnte man jedenfalls für den Flug nach Peru mit Kosten in Höhe von etwa 1.200,- EUR bis 1.500,- EUR rechnen.

Bei allen Flügen nach Cusco mit Zwischenstopp in Lima müssen die Koffer in Lima abgeholt werden (Stand: Sept. 2017), da dort die Zollkontrolle stattfindet. Anschließend müssen die Koffer für den Weiterflug nach Cusco am Schalter der entsprechenden Airline wieder eingecheckt werden. Plane bei der Flugbuchung daher mindestens 3 Stunden Aufenthalt in Lima ein, vor allem dann, wenn du mit einer europäischen/US-amerikanischen Fluglinie nach Lima fliegst und am selben Tag von dort mit einer lokalen Airline weiter nach Cusco reist.

Für Inlandsflüge nach Cusco und ab Puno empfehlen wir die Fluggesellschaften LATAM, LC Peru, Avianca, Peruvian und Viva Air. Star Peru können wir ausdrücklich nicht empfehlen, da ihre Flotte veraltet ist und bei Nebel oder schlechtem Wetter oft nicht starten oder landen kann. Dadurch läufst du Gefahr, an deinem Ziel verspätet anzukommen.

Du kannst natürlich direkt bei den Airlines wie LATAM, TAM, Air France, KLM, IBERIA, Air Europa oder AVIANCA buchen oder bei einer der großen Buchungsplattformen wie Swoodoo oder Skyscanner suchen. Falls du kein Reisebüro deines Vertrauens hast, wende dich gerne an Hajo Siewer oder www.gabelflug.de, dort stehen dir Gesprächspartner in Deutschland zur Seite.

Essen/Verpflegung

Peru verfügt über eine ausgesprochen gute und sehr vielseitige Küche. Eine vegetarische Ernährungsweise ist dort problemlos möglich, veganes Essen hingegen ist vielerorts noch recht unbekannt. In Cusco selbst gibt es beispielsweise nur zwei vegane Restaurants, außerhalb der Stadt so gut wie keine, so dass wir veganes Essen auf dieser Reise nicht gewährleisten können.

TeilnehmerInnen mit Lebensmittelunverträglichkeiten (Gluten, Kuhmilch, Zucker, einzelne Ost- oder Gemüsesorten, etc.) empfehlen wir, notwendige Grundnahrungsmittel mitzubringen – wir werden an jedem Ort mit dem Service-Personal versuchen, auf die einzelnen Bedürfnisse einzugehen, können dies im voraus jedoch leider nicht garantieren.

Hotels/Unterkünfte

Unser Ziel ist es, für die gesamte Reise schöne 3-Sterne-Hotels (oder besser) zu buchen. Die einzige Ausnahme ist auf Amantani, der Insel im Titicacasee – dort gibt es keine Hotels, sondern nur private Unterkünfte. Dort wohnen wir bei gastfreundlichen, einheimischen Familien in sauberen Zimmern, Toilette und Badezimmer befinden sich normalerweise auf dem Flur oder im Erdgeschoss.

Falls du ein Einzelzimmer für die Dauer der Reise wünschst, kannst du dieses während des Anmeldeprozesses dazubuchen. Der Aufpreis für die gesamte Reise beträgt 750 EUR.

Pass/Visum/Impfung

Allgemeine Reiseinformationen, Sicherheitshinweise, Einreisebestimmungen, medizinische Hinweise in Peru und vieles mehr findest du auf der Website des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. Dort steht beispielsweise, dass Pässe bei der Einreise nach Peru mindestens noch 6 Monate gültig sein müssen.

Bei Reisen in die ausgewiesenen Gelbfieber-Gebiete Perus, insbesondere für das gesamte peruanische Amazonasgebiet, ist allen Reisenden ab dem vollendeten 9. Lebensmonat eine rechtzeitige Impfung, d. h. 10 Tage vor Einreise, dringend zu empfehlen. Aus Peru kommend kann die Impfung bei Weiterreise in ein Drittland verlangt werden (Informationen: Stand Januar 2017). Bitte beachte, dass wir während dieser Reise die Amazonasgebiete NICHT besuchen.

Falls du eine andere als die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, findest du nachfolgend weitere Informationen:

🇨🇭  Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
🇦🇹  Bundesministerium europäische und internationale Angelegenheiten
🇱🇮  Amt für auswärtige Angelegenheiten
🇱🇺  Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten

COVID-19

Du findest aktuelle Informationen zur Lage in Peru auf der Website des Auswärtigen Amtes. Bevor du eine Entscheidung hinsichtlich deiner Reise oder deiner Anmeldung triffst, informiere dich unbedingt auf der Website über die aktuelle Entwicklung. Zurzeit (Stand: 4.12.2021) können Reisende über 12 Jahre nach Peru einreisen, wenn die vollständige Impfung mindestens 14 Tage vor der Abreise erfolgt ist. Kinder unter 12 Jahre müssen beim Einstieg ins Flugzeug symptomfrei sein. Ungeimpfte müssen einen negativen Molekulartest vorweisen, dessen Ergebnis bei Abreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zudem sind alle Reisende verpflichtet, sich vor der Einreise elektronisch zu registrieren und den bei der Registrierung erhaltenen QR-Code bei der Einreise vorzulegen. Bitte beachte, dass an dieser Reise nur Personen teilnehmen können, die über einen vollständigen COVID-19-Impfschutz verfügen.

Wir planen diese Reise bis zu 6 Monate im Voraus, ohne zu wissen, wie sich das Infektionsgeschehen in Europa und/oder Peru entwickelt und welche rechtlichen Vorgaben zu Reisebeginn erforderlich werden. Da die Reisegruppen sehr überschaubar sind und in einer fast schon familiären Atmosphäre stattfinden, können wir es uns aus finanziellen Gründen nicht leisten, zum einen die Reise zu bestätigen (und damit Hotelzimmer, Eintrittstickets und den Reisebus zu buchen), wenn später behördliche Regelungen umgeimpften Teilnehmerinnen und Teilnehmern beispielsweise den Zugang zu Hotels, Gaststätten oder Kraftorten untersagen und diese Menschen deshalb ihre Buchung stornieren. Dadurch wird die Reisegruppe möglicherweise aber so klein, dass wir die Reise eigentlich absagen würden, dies aber nicht können, da alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Flug schon gebucht haben und im Falle einer Stornierung diese Kosten nicht erstattet bekämen. Zusammen mit den Stornokosten, die in Peru anfallen, birgt die Reise in diesem Fall für uns ein unkalkulierbares, finanzielles Risiko.

Daher haben wir aus rein unternehmerischer Sicht beschlossen, diese Reise mit Menschen anzutreten, die über einen vollständigen COVID-19 Impfschutz verfügen.

Versicherungen

Da das Leben, vor allem in diesen turbulenten Zeiten, nicht wirklich planbar und vorhersehbar ist, empfehlen wir dir unbedingt den Abschluss einer Reiseversicherung, insbesondere einer Reiserücktrittsversicherung sowie eines Corona-Reiseschutzes. Diese Versicherungen bewahren dich in vielen Fällen vor den finanziellen Folgen, falls du die Reise wider Erwarten nicht antreten kannst, sie absagen oder gar abbrechen musst. Bitte beachte daher unsere Stornogebühren. Wir bieten kleine Gruppen mit einer fast schon familiären Atmosphäre und halten die gesetzlichen Regelungen für Reiseanbieter ein. Die Verantwortung für Vorfälle, die außerhalb unserer Verantwortung liegen, legen wir daher explizit in deine eigenen Hände.

Eine Auslandskrankenversicherung ist unserer Meinung nach notwendig, eine Unfall-Versicherung sinnvoll (aber nicht zwingend erforderlich).

Versicherungsangebote für alle diese Anforderungen bietet beispielsweise die HanseMerkur Versicherung, andere Unternehmen halten jedoch genauso gute Angebote für dich bereit.

Kosten vor Ort

Je nach eigenem Lebensstil solltest du in Peru mit Ausgaben in Höhe von etwa 20 bis 25,- EUR pro Tag für Getränke zum Essen, Wasser für tagsüber sowie für eine kleine dritte Mahlzeit rechnen.

Weitere Informationen

Etwa zwei bis drei Monate vor Reisebeginn versenden wir an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Liste mit den Hotels, eine Packliste mit vielen Empfehlungen sowie ausführliche Informationen rund um Wetter/Klima, Kleidung, Bargeld/Währung, Internet/WLAN, Adapter/Strom und vielem mehr.

Stornogebühren

Unsere Veranstaltungen sind zum Teil mit erheblichen finanziellen Verpflichtungen verbunden, zusätzlich zu den anfallenden Buchungs-, Transaktions- Reise- und/oder Marketingkosten. Da die Gruppen klein und eher familiär sind und wir zudem viel Zeit für Beratungsgespräche sowie für die Beantwortung von Fragen aufwenden, berechnet Inka World Stornogebühren für den Fall, dass du deine Teilnahme vor Veranstaltungsbeginn absagst.

Diese Stornogebühren orientieren sich am Zeitpunkt deiner Absage und staffeln sich wie folgt:

  • Bis 91 Tage vor Reisebeginn: pauschal 25% des Reisepreises
  • 90 bis 45 Tage vor Reisebeginn: pauschal 50% des Reisepreises
  • 44 Tage bis 15 Tage vor Reisebeginn: pauschal 75% des Reisepreises
  • 14 Tage oder weniger vor Reisebeginn: pauschal 90% des Reisepreises

Falls du an der Reise nicht teilnehmen kannst, steht es dir frei, eine Ersatzperson zu stellen. Sobald diese den Reisepreis vollumfänglich beglichen hat, erhältst du die bereits bezahlte Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- EUR zurück. Etwaige Bankgebühren bei der Erstattung der Teilnahmegebühr werden von uns nicht beglichen.