Tasche #1

Art.-Nr. TA-001
115,00€
lieferbar
1
Artikelbeschreibung

Diese Tasche stammt aus Cusco in den Hochanden von Peru und wurde von Gloria Chura Apaza angefertigt.

Im täglichen Leben finden Taschen eine vielseitige Verwendung: Meister und Meisterinnen dieser Tradition bringen darin ihre mesa bzw. misha, ihr heiliges Medizinbündel, unter, oder sie werden dazu benutzt, um Gegenstände des täglichen Lebens sowie Coca-Blätter darin zu transportieren.

Die Kunstfertigkeit, solche Taschen zu erstellen, wird seit Jahrhunderten in der Familie von Mutter zu Tochter weitergegeben, und ist Teil der spirituellen Tradition dieser Menschen.

Diese Tasche besteht zu 100% aus Schafwolle, die von Hand gesponnen, anschließend mit pflanzlichen Farben gefärbt und dann von Hand gewebt wurde. Die Symbole spiegeln die Mythen und Legenden dieses Volkes wider.

Diese Tasche besteht aus einem hellen Grundton (ungefärbte Wolle) mit bunten Farben, die die Q'eros bis heute verwenden. Daneben hat sie ein ausreichend langes Umhängeband.

Diese schöne Tasche ist für eine Mesa perfekt geeignet und wurde mit sehr viel Liebe und Können von Hand gefertigt. Sie ist daher ein Unikat, das es so auf der Welt nicht noch einmal gibt! Der Taschenkörper ist etwa 30cm hoch, die unten befestigten Kugeln haben einen Durchmesser von etwa 5-6cm.

Breite: ca. 30 cm x Höhe: ca. 30 cm
100% Schafwolle

Auf den Merkzettel