Altarläufer #3 (grün)

Art.-Nr. AL-003
90,00€
lieferbar
1
Artikelbeschreibung

Handgewebter Altarläufer

Diese Textilie stammt aus Cusco, Peru, und wurde von der Meisterin Zenovia Cruz Condori von Hand gemacht.

Sie finden im täglichen Leben eine vielseitige Verwendung. Sie werden beispielsweise als Läufer auf einen Altar gelegt bzw. im Rahmen von heiligen Zeremonien bei Einzelsitzungen oder despachos als Schal getragen. Menschen hier im Westen nutzen diese schönen Webwaren oft als ganz besonderen Tischläufer.

Die Kunstfertigkeit, solche Schals zu erstellen, wird seit Jahrhunderten in der Familie von Mutter zu Tochter weitergegeben, und ist Teil der spirituellen Tradition dieser Menschen.

So besteht dieser Schal zu 100% aus Schafwolle, die von Hand gesponnen, anschließend mit pflanzlichen Farben gefärbt und dann von Hand gewebt wurde. Die eingewebten Symbole spiegeln die Mythen und Legenden dieses Volkes wider.

Eine Frau in den Hochanden benötigt ungefähr 4-6 Wochen, um eine solche Decke anzufertigen, in der Stadt hingegen etwa "nur" 3-4 Wochen - vorausgesetzt, sie verfügt über elektrisches Licht und kann daher abends etws länger arbeiten.

Dieser Schal wurde mit sehr viel Liebe und Können von Hand gefertigt. Er ist ein Unikat, das es so auf der Welt nicht noch einmal gibt! Die Fransen sind jeweils ca. 12 cm lang, der gewebte Körper ist etwa 175 cm lang.

Länge: ca. 190 cm x Breite: ca. 17 cm
100% Schafwolle


Auf den Merkzettel